Mittwoch, 31. August 2016

Slowenien mit Matzkes 30.8.-2.9.

Gestern sind wir dann 400 km bis zu unserem slowenischen Lieblingscampingplatz "Nadiza Camp" gefahren. (Fast 70€ Autobahngebühr in HR!)
Hier haben wir die Matzkes getroffen, die Kinder sind ganz glücklich und nicht mehr zu sehen. Am Freitag geht's dann weiter in zwei Etappen nach Hause. 
Jakob und Lotta haben im Zelt übernachtet. 





Ab jetzt geht's heimwärts

Nach Dubrovnik sind wir noch zu den Wasserfällen von Kravica in Herzegowina gefahren. Nach einer kurzen Badepause ging es auf die Autobahn nach Norden. Dort fuhren wir bis 9 Uhr und übernachteten auf einem Rasthof. 





Dubrovnik 28.8.2016

Dubrovnik hat eine sehr beeindruckende Altstadt. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt dort hin zu fahren. Es war gerade kein Kreuzfahrtschiff dort, so dass es voll aber nicht über voll war. Leider war es extrem heiß. Mindestens 36 Grad und auch in den Museen gab es keine Klimaanlage. Am Schluss haben wir uns noch eine Touri Attraktion gegeben und sind Halb-Submarine gefahren. 






Samstag, 27. August 2016

Camping KATE, Kroatien, ca. 12 km vor Dubrovnik

Nach fast 3 Stunden am Grenzübergang sind wir in Kroatien gelandet. Morgen werden wir mit dem Taxiboot nach Dubrovnik fahren und uns den Touri-Wahnsinn geben. :-)

Kotor 26.+27.8.16, MNE

Gestern sind wir nach Kotor, Montenegro gefahren. Nach einigem herumgekurve haben wir einen tollen Stellplatz für die Nacht gefunden. Mike und Moni standen 3 km weit weg und abends trafen wir uns auf ein Bier. 

Heute haben wir uns dann die Stadt angesehen. Sehr sehenswert. Leider wissen das auch viiiele andere Leute. Sogar dicke Kreuzfahrtschiffe finden ihren Weg hierher. Welch ein Wunder, dass auch die Preise enorm steigen. Wir sind schon gespannt auf Dubrovnik, unser heutiges Ziel. 
Es ist soooo heiß :-(

Pippi Langstrumpf ist auch da. 













Freitag, 26. August 2016

Kap Rodonit

Letzter Tag Albanien :-(. 
Stehen am Kap Rodonit aber einem Strand weiter als letztes Jahr. Dieses Jahr stehen wir an der Kirche. 

Unterwegs haben wir uns den Logara Strand angesehen. Leider ist er sehr zugebaut. 


Morgen fahren wir nach Montenegro. Dann habe ich wieder nur sporadisch Internet. Kann also nicht mehr so oft schreiben. 








Montag, 22. August 2016

Endlich wieder in Borsh

Nach der Besichtigung von Gjirokaster sind wir weiter ans Meer nach Borsh gefahren auf unseren altbekannten und geliebten Platz. Alle Jahre wieder....