Sonntag, 27. August 2017

Kretas Nordspitze 26.8.17


Letzte Nacht auf Kreta. Wir hatten einen super Stellplatz ganz an der Nordostspitze der Insel. 

Heute um 21 Uhr geht unsere Fähre nach  Piräus. Da treffen wir dann auch Patrick wieder. Vorher wollen wir noch etwas Sightseeing in Heraklion machen und ein letztes Gyros-Pita essen. 


Samstag, 26. August 2017

Surfer Strand bei Palekastrou und Palmenstrand bei Vai 24.8.-26.8.

Standen jetzt zwei Nächte am Surfers Beach mit sehr netten Leuten. 

Machen nun einen kurzen Megatouriabstecher aber Must-Do: Palmenstrand von Vai. 

Dann gibt's noch ein Eis und weiter geht's ein paar Kilometer nördlich soll es wieder leer und gemütlich sein. Die letzte Nacht kann kommen. :(



Donnerstag, 24. August 2017

Lentas und Tripiti Beach 21.8.-24.8.17

Wie im letzten Post beschrieben sind wir doch nicht über Nacht in Triopétra geblieben, da dort das erste Mal wir uns nicht erwünscht gefühlt haben. Also sind wir nach einem ausführlichen Bad weiter in Richtung Lentas gefahren.

Dort haben wir oberhalb neben der Straße übernachtet. Vorher gab es noch leckere kretonische Würstl. 

Von dort ging es runter nach Lentas, dem südlichsten Punkt Kretas und vielleicht auch Europas (je nach Definition). 
Dort haben wir in einem deutschen Café gefrühstückt und WLAN gesaugt. Dank Spotify sind unsere Mäuse bestens versorgt und fahren beliebig lange. 

Lentas ist ein süßer, kleiner Ferienort. Hier könnte ich mir tatsächlich vorstellen mal mit dem Flieger zu kommen und in einem Zimmer Urlaub zu machen. :-)

Weiter ging es nach Tripiti Beach über Piste. Tolle Landschaft! Wow. Toller Strand. Aber kein Internet. 

Heute, 24.8.17 geht es weiter durch die Schlucht in den Osten von Kreta. Patrick treffen wir am Sonntag an der Fähre wieder, da er nur eine Bucht weiter möchte. 










Montag, 21. August 2017

Strand von Triopétra

Schweren Herzens sind wir von der Traumbucht Ammoudi heute früh los weiter gegen den Uhrzeigersinn um die Insel. Jetzt sind es nur noch 6 Nächte, dann geht die Fähre wieder aufs Festland. Stehen jetzt am weiten Strand von Triopétra. Ähnlich wie Borsh, viele Wellen und schön weitläufig. 

Stolz wie Bolle, fahr ich jetzt auch ab und zu Laster:




Freitag, 18. August 2017

Ammoudi Beach

Patricks Kinder sind heute früh heimgeflogen und wir haben Patrick jetzt am Ammoudi Beach wieder getroffen. Nach einem Frappé geht es jetzt erst mal Baden. 
Baden war herrlich! Mit Strandduschen, wenig Wellen und groben Sand. Morgen gehen wir dann mal schnorcheln. Jetzt erstmal ein Gute-Abend-Bier...



Imbrós Schlucht

Heute haben wir uns mit dem PickUp hoch fahren lassen und sind dann 8km einen super schönen Weg runter gewandert. Nur der letzte Kilometer war seeeehr lang. 





Matala

Gestern waren wir in der Hippistadt Matala. Mal wieder unter vielen Menschen ist auch ganz nett und super lecker Essen. 




Mittwoch, 16. August 2017

Strand von Vathi

Standen jetzt zwei Nächte an einer traumhaften Bucht ohne Strom und Internet. Nur mutige Tagestouristen haben sich den schwierigen Schotterweg runter getraut. 


Jetzt stehen wir am Campingplatz von Matala und lassen für viel Geld unsere Wäsche waschen. 


Sonntag, 13. August 2017

Kreta Komos Beach

Seit gestern früh sind wir auf Kreta. Hier sind die Temperaturen etwas moderater als auf dem Festland. Um 7 Uhr in der Früh kam die Fähre an. Aber wir waren relativ ausgeschlafen, da es endlich mal nicht 35 Grad in der Nacht hatte. 




Als erstes fuhren wir nach Knossos. Etwas Kultur muss schließlich auch sein. ;-)



Danach wollten wir eigentlich meine Kollegin Sabine treffen aber der Wind im Osten muss zur Zeit sehr stark sein (Böen bis 45 km/h), so dass wir erstmal in den Süden nach Komos Beach fuhren. Hier stehen wir sehr schön, mit Blick über den ganzen Strand. 




Und tolle Bars gibt es hier auch: "Bunga-Bunga-Bar" mit sehr leckerer Pizza. 














Dienstag, 8. August 2017

Griechenland

Heute sind wir von Borsh nach Kastrosykia gefahren. Dort stehen wir auf einem aufgelassenen Campingplatz. Hier werden wir die nächsten zwei Tage bleiben. Do. Abend geht's dann weiter nach Piräus. Dort wird unsere Fähre Freitag Abend nach Kreta starten. 

Die Plätze sind herrlich, uns geht's allen gut nur mit der krassen Hitze kämpfen wir. Tagsüber bis 45 Grad im Schatten und nachts nie unter 30 Grad. Puh. 

Borsh:

Stauwahnsinn bei Vlorë

Aber uns geht's bei 41 Grad gut. 

Samstag, 5. August 2017

Montenegro

Gestern sind wir nach Montenegro eingereist. Nach einem kleinen Magenvirus sind alle wieder fit und jetzt geht's auf in den Durmitor Nationalpark. 
Heute Nacht haben wir an einem Stausee übernachtet.